Katzenbären

Kleiner Panda

Kleiner Panda (Ailurus fulgens), Zoo Hannover Kleiner Panda (Ailurus fulgens), Zoo Hannover
© Peter Dollinger, VdZ

Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Unterordnung: Hundeartige (Caniformia)
Familie: Katzenbären (Ailuridae)

Zur Gattung Ailurus gehört  nur eine Art, von der zwei Unterarten anerkannt werden. Bisweilen wird die Gattung auch den Kleinbären (Procyonidae) zugerechnet.

D VU 650

Kleiner Panda

Ailurus fulgens 
Engl.: The Red, or Lesser, Panda
Franz.: Le petit panda

Kleiner Panda (Ailurus fulgens), Zoo Berlin © Peter Dollinger, VdZ
Kleiner Panda (Ailurus fulgens), Zoo Berlin © Peter Dollinger, VdZ
Der Kleine Panda leidet hauptsächlich unter Lebensraumverlust und gebietsweise unter Wilderei. Sein Bestand nimmt ab und dürfte irgendwo zwischen 8'000 und 15'000 Individuen liegen. Er gilt daher als gefährdet (Rote Liste:VULNERABLE).

Der internationale Handel wird nach CITES-Anhang I eingeschränkt.

Verbreitung: Bhutan, China, Indien, Laos, Myanmar, NepalJunge Kleine Pandas (Ailurus fulgens), Tierpark Berlin © KR, Berlin
Junge Kleine Pandas (Ailurus fulgens), Tierpark Berlin © KR, Berlin

Haltung in VdZ-Zoos: Aachen, Berlin-Tierpark, Dortmund, Dresden, Duisburg, Gelsenkirchen, Görlitz, Halle, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Herberstein, Karlsruhe, Köln, Krefeld, Kronberg, Leipzig, Linz, Magdeburg, München, Neuwied, Nürnberg, Osnabrück, Saarbrücken, Salzburg, Schmiding, Schwerin, Tenerife-Puerto-de-la-Cruz, Wien-Schönbrunn, Zürich.

Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP) seit 1985.

Besonderes: Der Kleine Panda lebt in Wäldern der Hügel- und subalpinen Zone mit dichtem Bambus-Unterwuchs. IKleine Pandas © AG, Naturschutz-Tierpark Görlitz
Kleine Pandas © AG, Naturschutz-Tierpark Görlitz
m Sommer kann er bis zur Schneegrenze auf 5000 m hinaufsteigen.

In Sikkim trägt das Wachstum des Tourismus zum Rückgang der Pandas bei, dies wegen des Straßenbaus und erhöhten Bedarfs an Feuerholz. In Bhutan und Nepal werden die Kleinen Pandas gejagt, weil ihr weicher Pelz gelegentlich zu Mützen verarbeitet wird. In China, wo der Kleine Panda "Hun Ho", zu Deutsch "Feuerfuchs", genannt wird, ist der Jagddruck relativ hoch. Die Chinesen verwenden den Schwanz und die Schwanzhaare für 112-003-001-001 ailurus fulgens zooLPZ
Kleiner Panda (Ailurus fulgens) im Zoo Leipzig. Pressefoto Zoo Leipzig
Staubwedel und Pinsel.

Artenschutzprojekt: Der VdZ unterstützt ein Projekt des WWF das sich seit 1999 für den überregionalen Schutz des Kleinen Pandas in der östlichen Himalayaregion in Nepal, Bhutan und Indien einseBriefmarke DDR ailurus TPBerlin
Kleiner Panda auf Briefmarke, DDR
tzt. 2005 wurde dieses Engagement auch auf den indischen Bundesstaat Sikkim, der von den beiden Staaten Nepal und Bhutan umgeben wird, ausgeweitet. 

Wie Kleine Pandas gehalten werden (Beispiele):
Himalaya-Anlage im Zoo Zürich (ZOOLEX Gallery )
Rote Pandas und Weiße Ohrfasanen im Tierpark Görlitz
(ZOOLEX Gallery)
Katzenbärenhaltung im Tierpark Berlin (SICKS, F., 2012)

Doktor-, Diplom- und Examensarbeiten: 
DIETERMANN, A. (1996)  
HUFSCHMIDT, C. (2011) 
KELLER, R. (1977)
REISER, N. (2013)

Literatur:
SICKS, F. (2012)
WILSON, D. E. & MITTERMEIER, R.A. eds. (2009)

PD - 22.08.2009; mehrfach aktualisiert

Zurück zu Raubtiere

Weiter zu Südamerikanischer Seebär (Arctocephalus australis)

Gelesen 8022 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Juli 2016 06:04
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx