Robben

Südafrikanischer Seebär

Junger Südafrikanischer Seebär (Arctocephalus pusillus) im Zoo Rostock Junger Südafrikanischer Seebär (Arctocephalus pusillus) im Zoo Rostock
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Unterordnung: Hundeartige (Caniformia) bzw. Robben (Pinnipedia)
Familie: Ohrenrobben (Otariidae)

Die Ohrenrobben (Otariidae) zählen 7 Gattungen mit 16 Arten, darunter Arctocephalus mit 6 Arten, von denen zwei in VdZ-Zoos gehalten werden.

Red list status Least concern

Südafrikanischer, Kap- oder Zwergseebär

Arctocephalus pusillus
Engl.: The Cape Fur Seal or South African Fur Seal
Franz.: L'arctocéphale du Cap
    
PM 2014 05 27 Bremerhaven Seebaer
Junger Zwer5gseebär (Arctocephalus pusillus) im Zoo am Meer © Zoo am Meer, Bremerhaven
Diese Art ist wie ihre beiden Unterarten, der Kap-Seebär (A.p.pusillus) und der Australische Seebär (A.p.doriferus) nicht gefährdet (Rote Liste: LEAST CONCERN). Allerdings könnte die aktuelle Jagd in Namibia die Nachhaltigkeit überschreiten und eine neue Beurteilung über den Status in einigen Jahren erfordern.

Der internationale Handel ist durch CITES Anhang II geregelt.

113 001 001 006 arctocephalus pusillus map
Verbreitung des Südafrikanischen Seebären (Arctocephalus (p.) pusillus)
Verbreitung: Südliches Afrika und Australien: Angola, Australien, Gabun, Namibia, Südafrika

Haltung in VdZ-Zoos: Augsburg, Berlin Zoo, Bremerhaven, Frankfurt, Leipzig, Rostock

Besonderes: Die Bezeichnung "Zwergseebär" ist irreführend, denn die Tiere erreichen im männlichen Geschlecht 300 kg, die Weibchen 70-100 kg. Damit ist der Zwergseebär effektiv der größte aller Seebären - sein unzutreffender Name entstand, weil er anhand eines Jungtieres erstmals beschrieben wurde. Wie alle Ohrenrobben bewegt sich der Zwergseebär an Land sehr behände. Die Heimat des Zwergseebären sind zur Haptsache die Küsten Namibias und Südafrikas, wo der kalte Benguelastrom aus der Antarktis sich mit warmem Oberflächenwasser vermischt und zu einem gewaltigen Planktonwachstum und einem reichen Fischleben führt. Täglich nimmt ein Zwergseebär 5-10 kg Fische, Tintenfische und Krebse zu sich. Jeder Bulle verteidigt einen Küstenabschnitt mit einem Haremsverband gegen Konkurrenten; dabei hungert er, bis er erschöpft und geschwächt von einem Rivalen besiegt wird. Nach einer Tragzeit von einem Jahr - die nächste Paarung findet wenige Tage nach der Geburt statt - wird das 5-6 kg schwere Junge geboren. Es wird ein Jahr lang gesäugt.

Der Zoo Frankfurt hält seit 1954 Zwergseebären. Die mit rund 50 Jungtieren weltweit wohl erfolgreichste Zucht begann 1970.

Das Säugetiergutachten 2014 gibt für 5 Ohren- bzw. Hundsrobben generell eine Beckenfläche von 200 m² und eine Kubatur von 400 m³ vor bei Wassertiefen, die sich jeweils an der Körperlänge der Tiere orientieren. Wie diese Zahlen zustande kamen, wurde nie begründet. Die Fläche liegt über der Empfehlung der EAZA Best Practice Guidelines und ein fixes Volumen ist sinnfrei, wenn die Wassertiefe auf die Körperlänge der Tiere abgestimmt werden soll. Zudem tragen einheitliche Beckendimensionenl dem Umstand nicht Rechnung, dass es massive Größenunterschiede zwischen den einzelnen Arten gibt (mittleres Gewicht weibliche Südamerikanische Seebären 45 kg, Südliche See-Elefanten 700 kg. Eine Differenzierung ist deshalb angezeigt. In Zoos hat sich für Ohrenrobben mittlerer Größe, wie dem Südafrikanischen Seebären, eine Beckenfläche von 150m² bei 5 erwachsenen Tieren bewährt und kann somit als Mindestmaß für eine Zucht- oder Weibchengruppe vorgegeben werden. Die Schweizerische Tierschutzverordnung (2008) fordert für 5 Ohrenrobben ebenfalls 150m² bei 2 m Tiefe.

Doktor-, Diplom- und Examensarbeiten:
SCHARPEGGE, J. (2007)

Literatur:
MEIJER, G. (2008)
MILLS, G & HES, L. (1999)

PD/SN - 22.06.2010; mehrfach aktualisiert

Zurück zu Robben und Delfine

Weiter zu Nördlicher Seebär (Callorhinus ursinus)

 

Gelesen 5153 mal Letzte Änderung am Samstag, 24 September 2016 11:45
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx