Flamingos

Zwergflamingo

Zwergflamingo im Zoo Karlsruhe Zwergflamingo im Zoo Karlsruhe
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Ordnung: Flamingos (Phoenicopteriformes)
Familie: Flamingos (Phoenicopteridae)

Phoeniconaias ist eine monotypische Gattung.

D NT 650

Zwergflamingo

Phoeniconaias minor
Engl.: The Lesser Flamingo
Franz.: Le petit flamant

211-006-001-001 phoeniconaias minor berlinzoo PD
Zwergflamingo (Phoeniconaias minor) im Zoo Berlin © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Der Bestand nimmt ab und die Art gilt als potenziell gefährdet (Rote Liste: NEAR THREATENED)

Der internationaler Handel ist nach CITES Anhang II geregelt.

Die Art fällt jeweils unter  Anhang 2  der Bonner Konvention über wandernde Tierarten (CMS) und des African-European Waterbird Agreements (AEWA).

Verbreitung: Afrika. Die hauptsächlichen Brutgebiete sind die Seen des Riftttales211-006-001-001 phoeniconaias minor augsb PD
Zwergflamingo (Phoeniconaias minor) im Zoo Augsburg © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
, kleinere Brutpopulationen gibt es im westlichen und südlichen Afrika. Außerhalb der Brutzeit kommen die Vögel praktisch in jedem Land südlich der Sahara vor. Weitere Brutvorkommen gibt es in Indien und Pakistan, nicht brütende Vögel ziehen bis nach Jemen. Gelegentlich werden Zwergflamingos auch in Marokko und Spanien angetroffen.

Haltung in VdZ-Zoos: Augsburg, Berlin-Zoo, Eberswalde, Gelsenkirchen, Karlsruhe, Kronberg, Leipzig, Neuwied, Salzburg, Teneriffa-Puerto-de-la-Cruz

Besonderes: Mit einem mittleren Gewicht von 1.9 kg ist der Zwergflamingo deutlich kleiner als die Phoenicopterus-Arten und ein wenig kleiner als der Jamesflamingo.

Zwergflamingos brüten an Salz- und Natronseen sowie in Lagunen an der Meeresküste. Wie bei allen Flamingos besteht das Nest aus einem eingedellten Kegel, den die Vögel aus Schlamm bauen. Das Gelege besetht aus einem, selten zwei Eiern, die 28 Tage bebrütet werden. Die Küken werden meist mit 75 Tagen flügge (DEL HOYO, 1992).

Das Verhalten des Zwergflamingos ist dem der Phoenicopterus-Arten sehr ähnlich. Unterschiede gibt es namentlich im Zeremoniell, das zur Gruppenbildung führt und bei dem ritualisierte Streck- und Putzbewegungen beim Zwergflamingo nur selten auftreten. Wo Rosaflamingo und Zwergflamingo gemeinsam vorkommen, brüten sie oft in gemeinsamen Kolonien.

Doktor-, Diplom- und Examensarbeiten:
PETTEANI, C-A. (2012)

Literatur:
DEL HOYO, J., ELLIOTT, A.. & SARGATAL, J. (eds., 1992)
STUDER-THIERSCH, A. (1970)

PD - 21.05.2009; mehrfach aktualisiert

OAF-11-02-01 momella lk flamingo
Zwergflamingos (Phoeniconaias minor) in einem der Momella-Seen, Aruscha-Nationalpark, Tansania © Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Zurück zu Vögel I - Strausse bis Enten

Weiter zu Andenflamingo

Gelesen 4820 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 28 Dezember 2016 08:12
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx