Meerwasser-Barsche und Meeräschen

Falterfische

Wimpelfisch (Hedniochus) im Zoo Zürich Wimpelfisch (Hedniochus) im Zoo Zürich
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Zur Familie der Falterfische gehören 10 Gattungen mit 114 validen Arten, darunter Chaetodon mit 88, Chelmon mit drei, Hemitaurichthys mit vier und Heniochus mit acht nicht-gefährdeten Arten (FishBase). Bei Chaetodon sind zwei Arten potenziell gefährdet.

lineblack1px

Ordung: Barschartige Fische (Perciformes)
Unterordnung: Echte Barsche (Percoidei)  
Familie: Falterfische (Chaetodontidae)

 D LC 650

Rotmeer-Winkelfalterfisch

Chaetodon paucifasciatus
Engl.: The Red Sea Chevron Butterflyfish
Franz.: Le poisson-papillon orange

535 027 002 0XX Chaetodon chrysurus koeln paysan
Rotmeer-Winkelfalterfisch (Chaetodon paucifasciatus) wird im Kölner Zoo von einem Putzer-Lippfisch (Labroides dimidiatus) geputzt © Paysan / Kölner Zoo
Gefährdung und Schutz: Die Art hat eine weite Verbreitung, einen stabilen Bestand und unterliegt keinen wesentlichen Risiken. Sie gilt daher als nicht gefährdet (Rote Liste: LEAST CONCERN).

Der internationale Handel ist unter CITES nicht geregelt.

Verbreitung: Rotes Meer und anschließender Golf von Aden bis vor die Küste Eritreas

Haltung in VdZ-Zoos: gegenwärtig vermutlich keine

Besonderes: Dieser bis 14 cm lange Falterfisch lebt paarweise oder in kleinen Gruppeen über Korallenbänken oder steinigem Grund und wird in Tiefen bis zu 65 m angetroffen. Er ernährt sich von Korallenpolypen, freischwimmenden Grogonen, Algen, Würmern und kleinen Krebstierchen. Die Art wurde früher als Chaetodon chrysurus bezeichnet. Dadurch dass beide Unterarten zu vollen Arten aufgewertet wurden, wurde dieser Name obsolet (FISH BASE).

Literatur und Internetquellen:

FISH BASE

PD - 01.07.2016

lineblack1px

Ordung: Barschartige Fische (Perciformes)
Unterordnung: Echte Barsche (Percoidei)  
Familie: Falterfische (Chaetodontidae)

D LC 650

Orangebinden-Pinzettfisch

Chelmon rostratus
Engl.: The Copperband Butterflyfish
Franz.: Le poisson-papillon à long bec ou chelmon à bandes cuivrées

Pinzettfisch (Chelmon rostratus), Aquazoo Düsseldorf - Pressefoto Aquazoo
Pinzettfisch (Chelmon rostratus), Aquazoo Düsseldorf - Pressefoto Aquazoo
Gefährdung und Schutz: Der internationale Handel ist unter CITES nicht geregelt.

Verbreitung: Indo-Pazifik : Östlicher Indischer (ab Andamanen) und westlicher Pazifischer Ozean bis zu den Ryukyu-inseln und Ostaustralien. In Innenriffen und Lagunen mit Korallenbestand.

Haltung in VdZ-Zoos: Basel, Berlin-Tierpark, Berlin-Zoo, Bern, Bochum, Duisburg, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, Münster, Nürnberg, Rostock, Schmiding, Stuttgart, Tenerife-Puerto-de-la-Cruz, Wien-Haus-des-Meeres, Wien-Schönbrunn, Wuppertal, Zürich

Besonderes: Die bis 20 cm langen Pinzettfische leben einzeln oder paarweise an Felsküsten, Korallenriffen, aber auch in Lagunen und Flussmündungen, sowohl im Salz- wie im Brackwasser.

Die Männchen erkennt man am steiler verlaufenden Stirnprofil. Auffallend ist der lange schnabelartige und spitze Mund, der zur Suche vin Futter, wie Kleinkrebschen und Borstenwürmer in Spalten von fein verästelten Korallen dient.

Literatur:
STUDER, P. (1986)

PD - 08.03.2009; mehrfach aktualisiert

lineblack1px

Ordung: Barschartige Fische (Perciformes)
Unterordnung: Echte Barsche (Percoidei)  
Familie: Falterfische (Chaetodontidae)

D LC 650

Gelber Pyramidenfalterfisch

Hemitaurichthys polylepis
Engl.: The Pyramid Butterfly Fish
Franz.; Le poisson-papillon jaune

535 Hemitaurichthys polylepis ZooAquarium Berlin
Gelber Pyramidenfalterfisch (Hemitaurichthys polylepis) im Zoo-Aquarium Berlin © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Gefährdung und Schutz: Der internationale Handel ist unter CITES nicht geregelt.

Verbreitung: An Riffen im Pazifischen Ozean: Von Südjapan bis zu den Weihnachtsinseln, Neukaledonien und Hawai.

Haltung in VdZ-Zoos: Berlin-Zoo-Aquarium, Bern, Leipzig, München, Stuttgart, Wien-Schönbrunn

Besonderes: Dieser bis 18 cm lange Fisch lebt vorzugsweise an Außenriffen, wo er, meist in großen Ansammlungen, nach Zooplankton sucht 

Literatur:
WOOD, E. & AW, M. (2002)

PD/SG 21.05.2012; mehrfach aktualisiert

lineblack1px

Ordung: Barschartige Fische (Perciformes)
Unterordnung: Echte Barsche (Percoidei)  
Familie: Falterfische (Chaetodontidae)

D LC 650

Wimpelfisch

Heniochus acuminatus
Engl.: The Pennant Butterflyfish
Franz.: Le poisson cocher commun
    
Wimpelfisch (Heniochus acuminatus), Zoo Basel © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Wimpelfisch (Heniochus acuminatus), Zoo Basel © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Gefährdung und Schutz: Der internationale Handel ist unter CITES nicht geregelt.

Verbreitung: Indopazifik : Von der Ostafrikanischen Küste und dem Persischen Golf bis zu den Gesellschaftsinseln.

Haltung in VdZ-Zoos: Basel, Berlin-Tierpark, Bochum, Duisburg, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Schmiding, Stuttgart, Tallinn, Tenerife-Puerto-de-la-Cruz, Wien-Haus-des-Meeres, Wien-Schönbrunn, Zürich

Besonderes: Der Wimpelfisch verdankt seinen Namen dem markant verlängerten vierten Rückenflossenstrahl. Welchem biologischen Nutzen dies stamp mz heniochus acuminatus
Briefmarke mit Wimpelfisch-Motiv, Mosambik
dient, ist weitgehend unbekannt.

Literatur:
WOOD, E. & AW, M. (2002)

PD -11.03.2009; mehrfach aktualisiert

 Zurück zu Meerwasser-Barsche und Meeräschen

Weiter zu Meerbarben (Mullidae)

Gelesen 3308 mal Letzte Änderung am Dienstag, 11 Oktober 2016 11:57
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx