Zahnarme und Schuppentiere

Braunborsten-Gürteltier

Braunborstengürteltier (Chaetophractus villosus) im Zoo Schmiding Braunborstengürteltier (Chaetophractus villosus) im Zoo Schmiding
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Überordnung: Zahnarme, Nebengelenktiere (Xenarthra)
Ordnung: Gepanzerte Nebengelenktier (Cingulata)
Familie: Gürteltiere (Dasypodidae)
Unterfamilie: Borstengürteltiere (Euphractinae)

Chaetophractus ist eine von fünf Gattungen der Borstengürteltiere. Sie umfasst drei Arten, von denen eine gefährdet ist. In VdZ-Zoos wird eine Art gezeigt.

D LC 650

Braunborstengürteltier

Chaetophractus villosus
Engl.: The Big Hairy Armadillo
Franz.: Le grand tatou velu

Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Braunborstengürteltier (Chaetophractus villosus) im Zoo Schmiding © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Braunborstengürteltier (Chaetophractus villosus) im Zoo Schmiding © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Das Braunborstengürteltier hat ein großes Verbreitungsgebiet und kommt in unterschiedlichen Lebensräumen vor. Die Bestände sind relativ groß und es ist das häufigste Gürteltier in Argentinien. Deshalb gehört es nicht zu den gefährdeten Tierarten (Rote Liste: LEAST CONCERN).

107 003 003 003 chaetophractus villosus map
Approximative Verbreitung des Braunborstengürteltiers (Chaetophractus villosus). Dunkelblau: autochthone Verbreitung; rot: angesiedelte Population
Der internationale Handel ist nicht durch CITES geregelt.

Verbreitung: Südliches Südamerika : Das Braunborstengürteltier kommt in Bolivien, Paraguay, Argentinien und Chile vor.

107 003 003 003 chaetophractus villosus wingst wingst
Braunborsten-Gürteltier (Chaetophractus villosus) © Zoo in der Wingst
Haltung in VdZ-Zoos: Dortmund, Erfurt, Frankfurt, Neuwied, Rostock, Saarbrücken, Schmiding, Tallinn, Wingst

Besonderes: Braunborstengürteltiere erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 26 bis 34 cm bei einem Gewicht von 1 – bis 3,4 Kg und gehören damit zu den größten Vertretern der Borstengürteltiere. Sie können ein Alter von bis zu 20 Jahren erreichen (Text PM Zoo in der Wingst. 

Braunborstengürteltiere werden in Zoos regelmäßig gezüchtet. Nach einer Tragzeit von 60 - 65 Tagen kommen die Jungen im Schutze eines dunklen Erdbaus zu Welt. Sie sind bei der Geburt nackt, blind und völlig hilflos, mit einem Gewicht von knapp über 100 Gramm. Braunborstengürteltiere ernähren sich von Insekten, Schnecken und Würmern. Daneben wird auch vegetarische Kost wie Knollen und Früchte gefressen. (Text PM Zoo Schmiding)

Doktor-, Diplom- und Examensarbeiten:
SUPERINA, M. (2010)

PD/SN - 25.04.2010; mehrfach aktualisiert

Zurück zu Andere Säugetiere

Weiter zu Weißborsten- oder Sechsbindengürteltier (Euphractus sexcinctus)

Sie erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 26 bis 34 cm bei einem Gewicht von 1 – bis 3,4 Kg und gehören damit zu den größten Vertretern der Borstengürteltiere. Die tag- und nachtaktiven Allesfresser, die sich komplexe unterirdische Bauten anlegen, erreichen dabei ein Alter von bis zu 20 Jahren.
Gelesen 3804 mal Letzte Änderung am Dienstag, 25 Oktober 2016 09:30
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx