Weichtiere (Mollusca)

Weichtiere - Schnecken

Große Achatschnecke (Achatina fulica) im Tierpark Hellabrunn Große Achatschnecke (Achatina fulica) im Tierpark Hellabrunn
© Peter Dollinger, Zoo Office Bern

Zur Klasse der Schnecken gehören zwischen 60 und 80'000 rezente Arten. Traditionell wurden vier, nach neueren taxonomischen Arbeiten noch zwei Unterklassen mit zahlreichen Ordnungen unterschieden. 5837 Arten sind in der Roten Liste der IUCN erfasst.

lineblack

Klasse: Schnecken (Gastropoda)   
Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata)
Familie: Afrikanische Riesenschnecken (Achatinidae)

D NB 650

Gattung: Achatina

Echte Achatschnecke

Achatina achatina
Engl.: The Giant African Land Snail
Franz.: L'escargot géant africain

M achatina achatina HRO PD1
Echte Achatschnecke (Achatina achatina) im Zoo Rostock © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Die Große Achatschnecke wird durch die Rote Liste der IUCN nicht erfasst. Der internationale Handel ist artenschutzrechtlich nicht geregelt.

Verbreitung: Westafrika (Küstenregion, zwischen Guinea und Süd-Nigeria)   .

Haltung in VDZ-Zoos: z.B. Rostock

M achatina achatina HRO PD2
Echte Achatschnecke (Achatina achatina) im Zoo Rostock © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Besonderes: Die oft auch Tigerachatschnecke genannte Echte Achatschnecke ist mit einer Gehäusegröße von bis zu 20 cm (meist 15-16 cm) die größte bekannte Landlungenschnecke.

Die Tiere werden mit 20 Monaten geschlechtsreif und können ein Alter von bis zu 10 Jahren erreichen. Die Gelege umfassen bis zu 200, ca. 8-9 mm große Eier.In Zoos ist die Artbezeichnung nicht immer korrekt, da oft Achatina fulica als A. achatina angeboten werden

Literatur und Internetquellen:
http://www.ueber-die-schneck.de

PD - 06.08.2014

 D NB 650

Gattung: Achatina

Große Achatschnecke

Achatina fulica
Engl.: The Giant East African Land Snail
Franz.: L'achatine foulque

M achatina osnabrueck PD
Große Achatschnecke (Achatina fulica) im Zoo Osnabrück © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Die Große Achatschnecke wird durch die Rote Liste der IUCN nicht erfasst. Der internationale Handel ist artenschutzrechtlich nicht geregelt.

Verbreitung: Natürliches Verbreitungsgebiet: Küstengebiete und Inseln in Ostafrika, von Mosambik bis Somalia. Eingeführt in: Marokko, Elfenbeinküste, Ghana, Japan, einigen Indischen Inseln, Australien, Südostasien und auf den Amerikanischen Kontinenten.

Haltung in VDZ-Zoos: z.B. Basel, Leipzig, Osnabrück, Wien

Besonderes: Das Gehäuse von Achatina fulica wird bis zu 15 cm lang (meist 10-12 cm).
Die Tiere werden mit 5-6 Monaten geschlechtsreif und können ein Alter von bis zu 7 Jahren erreichen. Die Gelege umfassen bis zu 500, ca. 4-5  mm große Eier. Die Art wird oft in Privathand gehalten und es wurden verschiedene Farbvarietäten herausgezüchtet.

Literatur und Internetquellen:
http://www.ueber-die-schneck.de

PD - rev. 06.08.2014

Zurück zu Wirbellose

Weiter zu Muscheln

 

Gelesen 3246 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 08 September 2016 21:24
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx