Tierhaltung

Das Säugetiergutachten

Im Jahr 2010 begann das BMEL (damals BMELV) mit der Überarbeitung des Gutachtens über Mindestanforderungen für die Haltung von Säugetieren (Säugetiergutachten). Im Mai 2014 wurde das Werk veröffentlicht. Wahrenddem der Verband Deutscher Zoodirektoren e.V. (VDZ), der Deutsche Wildgehegeverband (DWV) und die Deutsche Tierparkgesellschaft (DTG) grundsätzlich begrüßten, dass  das Gutachten von 1996 überarbeitet worden war, mussten sie aber auch feststellen, dass Einwände und Vorschläge, die sie in in ihrer Gemeinsame Stellungnahme zum Entwurf des überarbeiteten Säugetiergutachtens im Rahmen der Verbandsanhörung gemacht hatten, weitgehend ignoriert worden waren und dass das neue Gutachten zahlreiche Fehler und Mängel aufweist.

Mit dem Säugetiergutachten und der relevanten Tierschutzgesetzgebung in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie mit Interpretationshilfen wie Gutachten und Leitlinien befasst sich der Internetauftritt http://www.saeugetiergutachten.de/.

Im Rahmen des Internetauftritts, den Sie jetzt gerade besuchen, wird auf folgenden Tier-Seiten auf das neue Säugetiergutachten 2014 eingegangen:

Kloaken- und Beuteltiere

Affen und Halbaffen

Elefanten, Schliefer, Seekühe

Paarzeher

Hasen und Nagetiere

Andere Säugetiere

 

PD -21.04.2014

Zurück zu Tierhaltung

Gelesen 3044 mal Letzte Änderung am Sonntag, 25 Januar 2015 08:36
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx