Eisvögel, Bienenfresser und Racken

Eisvogel

Eisvogel (Alcedo atthis) im Vogelpark Marlow Eisvogel (Alcedo atthis) im Vogelpark Marlow
Peter Dollinger, VDZ

Ordnung: Rackenvögel (Coraciformes)
Familie: Eisvögel (Alcedinidae)
Eigentliche Eisvögel (Alcedininae)

Die Unterfamilie der Eigentlichen Eisvögel umfasst 2 Gattungen mit etwa 24 Arten, darunter die Gattung Alcedo mit 15-17 Arten, von denen drei gefährdet sind. In VdZ-Zoos wird nur die einheimische Art gehalten.

D LC 650

Der Eisvogel hat eine sehr weite Verbreitung und es wird angenommen, dass die Bestände insgesamt nicht abnehmen. Die Art gilt daher nicht als gefährdet (Rote Liste: LEAST CONCERN).

Eisvogel

Alcedo atthis
Engl.: The Common Kingfisher
Franz.: Le martin-pêcheur d'Europe

225-001-003-002 alcedo atthis marlow PD3
Eisvogel (Alcedo atthis) im Vogelpark Marlow © Peter Dollinger, VdZ
Der Eisvogel hat eine sehr weite Verbreitung und es wird angenommen, dass die Bestände insgesamt nicht abnehmen. Die Art gilt daher nicht als gefährdet (Rote Liste: LEAST CONCERN).

Der Eisvogel fällt unter Anhang I der Vogelschutzrichtlinie der EU und Anhang 2 der Berner Konvention über die Erhaltung der europäischen wildlebenden Pflanzen und Tiere 225-001-003-002 alcedo stamp ch
Schweizerische Sonderbriefmarke "Pro Natura" mit Eisvogel-Motiv, 10 Rp.
und ihrer natürlichen Lebensräume. Der internationale Handel ist unter CITES nicht geregelt.

Verbreitung: Asien : Afghanistan, Ägypten, Bahrain, Bangladesch, Bhutan, China, Macao, Brunei, Hong Kong, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Japan, Jordanien, Kambodscha, Kasachstan, Katar, Korea , Korea VR, Kirgistan, Laos, Libanon, Malaysia, Mongolei, Myanmar, Nepal, Oman, Pakistan, Palästina, Philippinen, Saudi Arabien, Singapur, Sri Lanka, Syrien, Taiwan, Tadschikistan, Thailand, Timor-Leste, Turkmenistan, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam
Europa : Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, 225-001-003-002 alcedo stamp de
Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost mit Eisvogel-Motiv, 1963, 40+20 Pf.
Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschech. Republik, Ukraine, Ungarn, Türkei, Weißrussland, Zypern
Nordafrika : Algerien, Libyen, Marokko, Sudan, Tunesien
Australasien : Papua New Guinea, Salomonen
Irrgäste in einigen weiteren Ländern.

Haltung in VdZ-Zoos: Innsbruck, Marlow. Der attraktive, bunte Vogel wäre eine gute Botschafterart für den Schutz von Gewässern, er wird aber nur selten gehalten. Freilebend z.B. in Hellabrunn und Basel.

Besonderes: Die Bestände des Eisvogels in Europa (ohne Russland) umfassen 40'000-89'000 Paare. Sie unterliegen großen jährlichen Schwankungen in Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen während des Winters. So kam es in den  strengen Wintern  der Jahre 1955/56, 1962/63, 1984/85, 1990/91, 1994/95 1996/97 und 2005/06 zu massiven Bestandeseinbrüchen und zum Erlöschen einzelner Populationen. Dank ihrer hohen Reproduktionsrate - zwei bis dfrei Bruten mit total bis zu 20 Jungen pro Saison sind möglich - kann die Art solche Verluste innerhalb von 5-7 Jahren wieder ausgleichen.

Literatur:
MAUMARY, L. et al. (2007)

Zurück zu Vögel III - Papageien bis Spechte

Weiter zu Jägerlieste

Gelesen 1141 mal Letzte Änderung am Samstag, 23 Mai 2015 16:29
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx