Schildkröten

Schmuckschildkröten - Pseudemys / Trachemys

Rotwangenschmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans) im Tierpark Nordhorn Rotwangenschmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans) im Tierpark Nordhorn
Ina Deiting, TP Nordhorn

Ordnung: Schildkröten (Testudinata)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Sumpfschildkröten (Emydidae)

Zur Gattung Pseudemys zählen 15, zur 1986 von dieser abgetrennten Gattung Trachemys 8 Arten. In VdZ-Zoos werden etwa 2 Pseudemys und 4 Trachemys-Arten gezeigt. Dabei handelt es sich oft um Tiere, die aus Privathand übernommen, wurden und die Art- und insbesonder die Unterartbestimmung lässt bisweilen zu wünschen übrig.

D LC 650

Schmuckschildkröte

Trachemys  (Pseudemys) scripta
Engl.: The Common Slider or Pond Slider
Franz.: Les trachémydes, y compris la tortue de Florida

301-007-028-010 trachemys s scripta
Gelbwangenschmuckschildkröte (Trachemys scripta scripta) im Tierpark Nordhorn © Ina Deiting, TP Nordhorn
Als Art nicht gefährdet (Rote Liste : LEAST CONCERN). Die Rotwangen-Schmuckschildkröte wurde durch den Tierhandel weit verbreitet und hat sich als invasive Art in verschiedenen Ländern etablieren können.

301 007 028 010 trachemys scripta map
Approximatove Verbreitung von Trachemys scripta (elegans, scripta, troostii)
Der internationaler Handel ist nicht durch CITES geregelt. Die Einfuhr nach Deutschland ist verboten, ebenso sind Erwerb und Abgabe, Haltung, Zucht, Aufzucht, Transport und Freilassen von Rotwangen-Schmuckschildkröten nach Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Oktober 2014 betreffend invasive Arten verboten.

301-007-028-010 trachemys s scripta osna1
Gelbwangenschmuckschildkröte (Trachemys scripta scripta) im Zoo Osnabrück © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Verbreitung: Südliches Nord- bis nördliches Südamerika : Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko, Nikaragua, Panama, USA, Venezuela. Eingeführt u.a. in Frankreich, Deutschland, Guadelupe, Israel, den Niederlanden, Südafrika. In der Schweiz pflanzen sich die zahlreichen ausgesetzten Schmuckschildkröten aus klimatischen Gründen in aller Regel nicht fort.

301-007-028-010 trachemys s scripta osna2
Gelbwangenschmuckschildkröte (Trachemys scripta scripta) im Zoo Osnabrück © Peter Dollinger, Zoo Office Bern
Kinnfleck-Schmuckschildkröte (T. (s.) callirostris)
Verbreitung: Kolumbien, Venezuela
Haltung in VdZ-Zoos: Zürich

Rotwangen-Schmuckschildkröte (T.s. elegans)
Verbreitung: Südliche USA, Mexiko
Haltung in VdZ-Zoos: Basel, Berlin-Tierpark, Bern, Bernburg, Chemnitz, Duisburg, Eberswalde, Erfurt-Zoo, Frankfurt, Gelsenkirchen, Görlitz, Gossau, Hamm, Hannover, Hoyerswerda, Kronberg, Krefeld, Landau, Magdeburg, Marlow, München, Neuwied, Nordhorn, Nürnberg, Osnabrück, Rheine, Rostock, Salzburg, Schmiding, Schwerin, Stralsund, Straubing, Stuttgart, Tallinn, Wien, Wingst

Nicaragua-Schmuckschildkröte (T.(s).emolli)
Verbreitung: Nicaragua
Haltung in VdZ-Zoos: Hoyerswerda, Leipzig

Gelbwangen-Schmuckschildkröte (T. s. scripta)
301 007 028 010 trachemys s troosti eberswalde KR
Cumberland-Schmuckschildkröte (T. s. troostii) im Zoo Eberswalde © Klaus Rudloff, Berlin
Verbreitung: USA
Haltung in VdZ-Zoos: Berlin-Tierpark, Berlin-Zoo-Aquarium, Bernburg, Duisburg, Frankfurt, Gelsenkirchen, Görlitz, Gossau, Hamm, Hannover, Hoyerswerda, Kronberg, Magdeburg, Nordhorn, Nürnberg, Osnabrück, Rostock, Schmiding, Schwerin, Stralsund, Straubing, Wingst

Cumberland-Schmuckschildkröte (T. s. troostii)
Verbreitung: USA
Haltung in VdZ-Zoos: Eberswalde, Gelsenkirchen, Görlitz, Landau, München, Münster, Nürnberg, Schmiding, Stralsund, Straubing, Tallinn, Wien-Haus-des-Meeres
        
Besonderes: Obwohl von Gesetzes wegen verboten, werden alljährlich zahlreiche Schmuckschildkröten, insbesondere Rotwangen, von privaten Haltern entsorgt, indem sie irgendwo in einem öffentlichen Gewässer ausgesetzt werden - und auch Zoos werden mit solch nicht mehr erwünschten Tieren beglückt. Meistens geschieht dies so, dass die Tiere klammheimlich in ein Freilandterrarium hineingeworfen oder in einem Ententeich schwimmen gelassen werden. Unter den gegenwärtigen klimatischen Bedingungen pflanzen sich diese Schildkröten in der Regel zwar nicht fort, aber sie finden genügend Nahrung und überwintern problemlos, sodass dieselben Tiere oft über Jahre in ihrem jeweiligen Revier beobachtet werden können. Ausgesetzte Schmuckschildkröten leben räuberisch und gefährden dadurch die ursprünglichen Tier- und Pflanzenarten. Sie fressen zum Beispiel sehr gerne Froschlaich.

Literatur und Internetquellen:
OBST, F. J. (1985)
ROGNER, M. (2008)
SIGS-Merkblatt

PD/SN - 04.03.2009; mehrfach aktualisiert

Zurück zu Schildkröten

Weiter zu Dosenschildkröten (Terrapene  spp.)

Gelesen 3720 mal Letzte Änderung am Montag, 05 September 2016 10:47
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx