Schildkröten

Amerikanische Erdschildkröten - Rhinoclemmys

Bauchstreifen-Erdschildkröte (Rhinoclemmys funerea) im Terpark Berlin Bauchstreifen-Erdschildkröte (Rhinoclemmys funerea) im Terpark Berlin
© Klaus Rudloff, Berlin

Ordnung: Schildkröten (Testudinata)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Altwelt-Wasserschildkröten (Geoemydidae)

Die Gattung Rhinoclemmys umfasst neun Arten. Die fünf im Rahmen der Roten Liste erfassten Arten wurden alle als potenziell gefährdet beurteilt. In VdZ-Zoos werden drei Arten gezeigt.

D EN 650

Bauchstreifen-Erdschildkröte

Rhinoclemmys funerea
Engl.: The Black Wood Turtle, or Black Terrapin,
Franz.: La rhinoclémyde funèbre
    
301 007 030 004 Rhinoclemmys funerea TPB KR2
Bauchstreifen-Erdschildkröten (Rhinoclemmys funerea) im Terpark Berlin © Klaus Rudloff, Berlin
Die Art gilt aufgrund einer Beurteilung aus dem Jahr 1996 als potenziell gefährdet (Rote Liste: NEAR THREATENED). Eine Überprüfung des Status ist angezeigt.

301 007 030 004 Rhinoclemmys funerea map
Approximative Verbreitung der Bauchstreifen-Erdschildkröte (Rhinoclemmys funerea)
Der internationale Handel ist unter CITES nicht geregelt.

Verbreitung: Costa Rica, Honduras, Nikaragua, Panama

Haltung in VDZ-Zoos: Berlin-Tierpark

Besonderes: Der im Mittel 32 cm lange Carapax und das Plastron sind fest und dunkel gefärbt. Kopfoberseite, Extremitäten und Schwanz ebenfalls dunkelgrau, Kopf- und Halsunterseite mit gelber Zeichnung. Als Nahrung wird pflanzliches Material, wie Wasserpflanzen oder herabgefallene Früchte, bevorzugt (TESTUDINES).

301 007 030 004 Rhinoclemmys funerea TPB KR3
Junge Bauchstreifen-Erdschildkröte (Rhinoclemmys funerea) im T© Klaus Rudloff, Berlinerpark Berlin
Die Gelege bestehen aus 2-4 Eiern. Bei 25°C schlüpfen männliche, bei 30°C weibliche Jungtiere (ROGNER, 2008).

Nomenklatur und Taxonomie: Rhinoclemmys ist die einzige neotropische Gattung der Familie Geoemydidae. Es wird vermutet, dass sie im frühen Eozän über die damals bestehende Landbrücke im Bereich der Beringstraße nach Amerika eingewandert ist (LE & McCORD, 2008). Von funerea wurden keine Unterarten beschrieben.

Literatur und Internetquellen:
LE, M. & MCCORD, W. P. (2008)
ROGNER, M. (2008)

TESTUDINES

PD - 24.08.2016

Zurück zu Schildkröten

Weiter zu Aldabra-Riesenschildkröte (G. (= Aldabrachelys))

Gelesen 276 mal Letzte Änderung am Freitag, 26 August 2016 13:21
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx