Aktuelles aus den VdZ-Zoos

Natur- und Artenschutz im November 2017

Brillenbär Carlos im Tierpark Berlin Brillenbär Carlos im Tierpark Berlin
© Tierpark Berlin

lineblack1px

Tierpark Berlin koordiniert EEP für Brillenbären

Berlin, 03.11.2017. Der Bären-Kurator des Tierparks Berlin, Dr. Florian Sicks, ist zum Koordinator des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) für Brillenbären ernannt worden. Bereits seit den 1980er ist die südamerikanische Art durch die IUCN als gefährdet eingestuft - hauptsächlich bedingt durch die Fragmentierung seines Lebensraumes. "Als EEP-Koordinator wird es künftig meine Aufgabe sein, die Brillenbären-Population in Europa möglichst stabil und gesund zu halten. Ich agiere also quasi für die europäischen Brillenbären als eine Art Hochzeits- und Wohnungsvermittler", sagt Florian Sicks. Weil für den Tierpark Berlin der Schutz bedrohter Art ein zentrales Anliegen ist, freut sich Direktor Dr. Andreas Knieriem über die Ernennung: "Wir können sehr stolz darauf sein, nun die Koordination der Brillenbären in Europa zu übernehmen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe wird nur Zoos und Kuratoren mit entsprechender Expertise übertragen."

Gelesen 141 mal Letzte Änderung am Freitag, 03 November 2017 13:54
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx