Aktuelles aus den VdZ-Zoos

Tierankünfte und -abgaben im Januar 2018

Westliche Gabunviper Westliche Gabunviper
© Tiergarten Schönbrunn

lineblack1px

Gabunvipern in Wien

Wien, 04.01.2018. Lange Zähne in Schönbrunn: Mit den Westlichen Gabunvipern haben beachtliche Tiere im Tiergarten der österreichischen Hauptstadt Einzug gehalten. Nicht nur sind die Reptilien die schwersten Giftschlangen, sondern verfügen auch über die längsten Giftzähne dieser Gruppe - bis zu fünf Zentimeter lang. Dennoch haben ihre Mitbewohner im Terrarium nichts von ihnen zu befürchten: Die Grünen Baumeidechsen, die aus dem östlichen Afrika stammen, sind vor drei Jahren als weltweit erstem Zoo erstmals nachgezüchtet worden. Nun sind die bis zu 45 Zentimeter langen Eidechsen auch von den Besuchern zu erleben.

lineblack1px

Kronensifaka in Heidelberg

Kronensifako Heidelberg neuHeidelberg, 11.01.2018. Zuzug im Affenhaus: Mit dem Einzug des Kronensifakas Daholo entstehen seit wenigen Tagen neue Freundschaften im Zoo Heidelberg. Waren die beiden Kattas bisher allein vor Ort, bewohnen die drei Lemuren nun gemeinsam das neu gestaltete Innengehege im Großen Affenhaus. 

Krokodilanlage erhält neuen Bewohner
Männliche Panzerechse aus Leipzig wird im November erwartet
In der seit dem Tod von Leistenkrokodil Max ungenutzten Anlage im Prof. Brandes-Haus wird
voraussichtlich im November dieses Jahres ein neues Krokodil einziehen. Derzeit laufen die letzten Arbeiten
an den Absperrvorrichtungen der Anlage. Anschließend wird der zur seltenen Art der Sunda-Gaviale
zählende "De Gaulle" aus dem Zoo Leipzig nach Dresden umziehen.
De Gaulle, welcher 2012 aus dem Tierpark Berlin nach Leipzig gekommen war, ist ca. 1971 geschlüpft und
etwa 4 Meter lang. Sunda-Gaviale können eine Länge von bis zu 5 Meter erreichen und kommen
ursprünglich in den Süß- und Brackwassergebieten der malaiischen Halbinsel sowie Sumatra, Borneo und
Java vor. Charakteristisch für diese Art ist ihre lange, schmale Schnauze. Mit etwa 2.500 verbliebenen
Exemplaren weltweit gelten die sich von Fisch, Reptilien, Vögeln und Säugern ernährenden Sunda-Gaviale
als vom Aussterben bedroht.
Gelesen 151 mal Letzte Änderung am Freitag, 12 Januar 2018 14:15
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx