Aktuelles aus den VdZ-Zoos

Natur- und Artenschutz im Februar 2018

Scharnierschildkröte Scharnierschildkröte
© Tiergarten Schönbrunn

lineblack1px

Scharnierschildkröten aus Wien einst Schmuggelware

Wien, 06.02.2018. Die sechs hochbedrohten Scharnierschildkröten, die mittlerweile hinter den Kulissen des Tiergartens Schönbrunn leben, sind einst durch einen versuchten Schmuggel nach Wien gelangt. 2012 wurde am Flughafen Wien Schwechat ein Mann ertappt, der in seinem Gepäck mehr als 50 Schildkröten hatte. Dieser illegale Handel ist eines der größten Probleme für die Scharnierschildkröten, weswegen sie auch zum Zootier des Jahres 2018 gewählt wurden. Mit der Aktion wollen die beteiligten Partner darauf aufmerksam machen, dass einige der Arten in der Wildnis bereits ausgestorben sind und außerdem Geldmittel für deren Erhalt zusammentragen. Je seltener die Tiere werden, desto höher steigen die Preise für die Schmuggler - eine unheilvolle Entwicklung.

Gelesen 98 mal Letzte Änderung am Montag, 12 Februar 2018 14:40
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx