Marder

Buntmarder

Buntmarder (Martes flavigula), Tierpark Berlin Buntmarder (Martes flavigula), Tierpark Berlin
© Klaus Rudloff, Berlin

Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Unterordnung: Hundeartige (Caniformia)
Familie: Marder (Mustelidae)
Unterfamilie: Eigentliche Marder (Mustelinae)

Zu den Mardern im engsten Sinne (Gattung Martes) gehören 8 Arten (WILSON. & REEDER, 2005), davon werden 2-3 in VdZ-Zoos gehalten.

D LC 650

Buntmarder, Charsamarder

Martes flavigula 
Engl.: The Yellow-throated Marten
Franz,; La martre à gorge jaune

Buntmarder (Martes flavigula), Tierpark Berlin © KR, Berlin
Buntmarder (Martes flavigula), Tierpark Berlin © KR, Berlin
Da der Buntmarder weit verbreitet ist und seine Bestände relativ stabil sind, wird er als nicht gefährdet eingestuft (Rote Liste: LEAST CONCERN). Allerdings könnte es sich bei einigen Unterarten tatsächlich um Arten handeln, welche als solches gesehen gefährdet wären.

Der internationale Handel ist in Indien unter Anhang III von CITES geregelt.

Verbreitung: Ost- und Südostasien : Bangladesch, Bhutan, 112-004-006-002 martes flavigula nuernbg
Buntmarderfamilie (Martes flavigula) im Tiergarten Nürnberg. Pressefoto TG Nürnberg
Brunei, China, Indien, Indonesien, Kambodscha, Nord- und Südkorea, Laos, Malaysia, Myanmar, Nepal, Pakistan, Russland, Taiwan, Thailand, Vietnam

Haltung in VdZ-Zoos: Berlin Tierpark, Dresden, Münster, Neunkirchen, Nürnberg

Bei den in VdZ-Zoos gehaltenen Buntmardern handelt es sich ausnahmslos um Tiere der sibirischen Unterart Martes f. aterrima.

Besonderes: Im Tiergarten Nürnberg, wo Buntmarder wiederholt gezüchtet wurden, hat man sich 2013 entschlossen, den Rüden vor der  Geburt nicht abzutrennen. Während der Trächtigkeit verjagte die Fähe den Rüden aus dem  größeren Teil des Geheges. Nach der Geburt tolerierte sie  jedoch von Woche zu Woche zunehmend die Nähe des Männchens bei den Jungtieren, und ab dem dritten Monat durfte der Vater mit dem Nachwuchs auch spielen. Besonders am späten Nachmittag waren Eltern und Junge jeweils gemeinsam aktiv, spielten und kuschelten zusammen.

Im Frühjahr 2013 besuchte übrigens ein Filmteam des südkoranischen Fernsehens den Tiergarten, um die Buntmarder in der naturnahen Anlage zu filmen. So entstehen die Naturfilme, die nach Meinung zoofeindlicher Organisationern die Zoo problemlos ersetzen könnten. (PM Tiergarten Nürnberg)

Literatur:
GRIMMBERGER, E. & RUDLOFF, K. (2009)
WILSON, D. E. & MITTERMEIER, R.A. eds. (2009)

PD/SN - 24.03.2010;  mehrfach aktualisiert

Zurück zu Raubtiere

Weiter zu Steinmarder (Martes foina)

Gelesen 4584 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 21 September 2016 16:58
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx