Hirschferkel und Moschustiere (2)

Traditionellerweise wurden bei den Hirschferkeln (Tragulidae) zwei Gattungen mit vier Arten unterschieden. Neuerdings wurde die Familie in drei Gattungen unterteilt, wobei 7-10 Arten anerkannt werden. In VdZ-Zoos wird nur eine dieser Arten gehalten.

Bis vor Kurzem wurden die Moschustiere als Unterfamilie(Moschinae) der Geweihträger (Cervidae) eingestuft. Heute gelten sie als eigene Familie, die nur aus einer Gattung mit sieben Arten besteht. In VdZ-Zoos wird nur eine Art gehalten.


PD - 25.07.2013


Ordnung: Paarzeher (Artiodactyla)Familie: Hirschferkel (Tragulidae) Traditionellerweise wurden bei den Hirschferkeln zwei Gattungen mit vier Arten unterschieden. Neuerdings wurde die Familie in drei Gattungen unterteilt, wobei, je nach Autor 7-13 Arten…
Ordnung: Paarzeher (Artiodactyla) Familie: Moschustiere (Moschidae) Traditionellerweise wurden die Moschustiere als Unterfamilie (Moschinae) der Geweihträger (Cervidae) eingestuft. Heute gelten sie als eigene Familie, die nur aus einer Gattung mit sieben…
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx