Biodiversität (2)

11 1 0 1 schnecken
Vielfalt bei Zirkelschnecken vom selben Fundort © Peter Dollinger, VdZ
Unter Biodiversität oder Biologischer Vielfalt versteht man die Vielfalt aller Arten, ihrer Lebensräume und der umgebenden Umwelt. Biodiversität ist mehr als die bloße Vielzahl der Tier- und Pflanzenarten, sie beinhaltet auch die genetischen Unterschiede innerhalb jeder Art (z.B. verschiedene Nutztierrassen), sowie die Vielfalt der Lebensräume oder Ökosysteme (Wälder, Wüsten, Feuchtgebiete usw.).

Den Begriff der Biodiversität gibt es erst seit 1980 und das Übereinkommen über die biologische Vielfalt (Biodiversitäts-Konvention) wurde erst 1992 abgeschlossen. Um die Problematik des Biodiversitätsverlust ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken und den Forderungen an die Regierungen und Behörden Nachdruck zu verleihen, lancierten Mitglieder des Welt-Naturschutzbundes IUCN in Europa, darunter Zoos und Zooverbände, die paneuropäische Initiative Countdown 2010.

Zurück zu Umwelt-, Natur-, Artenschutz

Weiter zu Zoos und Biodiversität

lineblack1px

Durch das ungebremste Wachstum der Erdbevölkerung und ihren zunehmenden Verbrauch von natürlichen Ressourcen wächst der Druck auf unsere Umwelt. Die "Biodiversität" oder auch "biologische Vielfalt", d. h. die genetische Vielfalt,…
Währenddem es Artenschutzmassnahmen im Sinne gesetzlicher Beschränkungen der Jagd oder des Fangs schon seit Jahrhunderten gibt, und die ersten Nationalparks zu Ende des 19. Jahrhunderts geschaffen wurden, ist die Idee…
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx