Zuchtbücher (143)

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Weltweit führen die Zoos oder private Halterorganisationen rund 1800 internationale oder regionale Zuchtbücher und / oder betreiben regionale Zuchtprogramme für über 1'000 Tierarten. Unter der Schirmherrschaft des Weltzooverbandes (WAZA) wurden am 1.3.2015 132 aktive internationale Zuchtbücher für insgesamt über 160 Arten oder Unterarten geführt. Unter dem Europäischen Zoo- und Aquarienverband (EAZA) bestehen (Stand März 2014) 190 Europäische Erhaltungszuchtprogramme für 212 Arten oder separat gemanagten Unterarten und 198 Europäische Zuchtbücher für weitere 200 Arten oder Unterarten.

Diese Abteilung enthält Informationen über internationale oder europäische Zuchtbücher und Zuchtprogramme, die an VDZ-Zoos geführt bzw. von diesen koordiniert werden. Die Gesamtzahl der Zuchtbücher und -programme, an denen sich VDZ-Mitglieder als Tierhalter, Mitglieder von Artkomitees oder wissenschaftliche Berater beteiligen, ist sehr viel höher.

 


 

siehe Mendesantilope (Addax nasomaculatus)
Wissenschaftlicher Name: Loxodonta africana - Global Species Management Programme (GSMP, seit 2007)Tiergarten Schönbrunn, Wien (HS) Am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP), Koordinator Tiergarten Schönbrunn, Wien (HS) beteiligen sich 47 Zoos (darunter 13 VDZ-Mitglieder)…
Wissenschaftlicher Name: Leptoptilos crumeniferus - Das Europäische Zuchtbuch (ESB, seit 2002) wird am Vogelpark Walsrode (CK) geführt. Am 1.1.2012 lebten in 98 Zoos (darunter 26 VDZ-Zoos) 328 Afrikanische Marabus. Es…
Wissenschaftlicher Name: Testudo kleinmanni - Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP, seit 2000 ) Koordinator: Wilhelma Stuttgart (HZ) von Zoo Rotterdam übernommen Vorsitz Reptile TAG: Wilhelma Stuttgart (HZ) Am EEP beteiligen sich (X)…
Wissenschaftlicher Name: Anoa depressicornis  - Internationales Zuchtbuch (ISB, seit 1983) Zoo Leipzig (GN)Europäisches Zuchtbuch (ESB) und Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP)Koordinator: Zoo Leipzig (GN) Am 31. Januar 2013 waren 195 lebende Tiere…
Wissenschaftlicher Name: Pardofelis (Catopuma) temmincki - Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP, seit 1993) Koordinator: Zoo Heidelberg (SR) Vorsitz Felid TAG: Kölner Zoo (AS) Am EEP beteiligen sich 9 europäische Zoos (davon 3…
Wissenschaftlicher Name: Elephas maximus - Global Species Management Programme (GSMP, seit 2007)Tiergarten Schönbrunn, Wien (HS) Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP, seit 1991)Zoo Rotterdam Am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) beteiligen sich 72 Zoos mit…
siehe Kiang (Equus kiang) - Onager (Equus hemionus onager) - Turkmenischer Kulan (Equus hemionus kulan)  
Wissenschaftlicher Name: Phalacrocorax melanoleucos - Das Europäisches Zuchtbuch (ESB, seit 2006) wird am Tierpark Berlin (MK) geführt. Am ESB beteiligen sich 8 europäische Zoos (davon 3 VDZ-Mitglieder) mit insgesamt 40…
siehe Sulawesi-Hirscheber (Babyrousa celebensis)  
Seite 1 von 15
© Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. hyperworx